Anna: Meine Windelgeschichte

Bewertung:  / 10
SchwachSuper 

Also ich heiße Anna und bin 13 Jahre alt. Seit 4 Jahren trage ich nachts wieder Windel ich weiß selber nicht warum ich wieder angefangen hab ins bettzumachen. Es gab kein tragisches Erlebnis oder so was ich habe auch nicht wie keine Freunde oder so eig. Bin ich sogar sehr beliebt und das es an meinem Aussehen liegt kann eigentlich auch nicht sein ich bin blond dünn und nicht grade hässlich ich will ja nicht eingebildet klingen aber ich war noch nie mit meinem aussehen unzufrieden. das einzige das eventuell seinen kann ist das sich meine Eltern getrennt haben aber ich habe meinen Vater gar nicht kennen gelernt er ist kurz nach der Geburt abgehauen. Aber ich hatte nie ein Problem damit ich hatte eine normale Kindheit und Geldsorgen hatten wir auch nie und haben sie auch jetzt noch nicht. Also viel Spaß bei meiner Geschichte.

Es fing an als ich 9 wahr es war die 2 Woche in den Sommerferien ich bin um 7 Uhr wach geworden als für mich ehr komisch ist den eigentlich schlafe ich viel länger aber schnell wurde mir klar warum ich aufgewacht bin denn mein Bett war nass das war mir natürlich sehr peinlich ich wusste erst gar nicht was los war. Nach kurzem überlege Gin ich dann aber doch zu meiner Mutter. Sie hat mir gesagt das es überhaupt nicht schlimm ist und es jedem passieren kann sie meinte ich hätte wohl einfach zu viel getrunken hätte. Sie hat mein Bett neubezogen und meinen Schlafanzug in die wüsche getan ich habe auch gedacht es wäre ein Ausrutscher aber falsch gedacht den am nächsten Tag war mein Bett wieder nass ich bin also erneut zu meiner Mutter gegangen und habe es ihr gesagt sie war nicht wütend und hat wieder das Bett neu bezogen. Aber nächste und übernächste und die darauf folgende Nacht habe ich wieder ins Bett gemacht meine Mutter hat mich mittags  zu sich gerufen und mich gefragt ob ich für diese Nacht nicht lieber eine Windel anziehen möchte. Ich habe nach einigem Überlegen eingestimmt den es war schon doof immer in einem nassen Bett aufzuwachen also haben wir am selben Tag noch windeln gekauft wir haben Windelhöschen gekauft die zieht Mann wie eine Unterhose an und merkt fast Garnichts dann haben wir auch noch 3 Gummi Hosen gekauft. Am Abend hat mir meine Mutter dann die Windel angezogen sie hat gut gesessen und Mann hat sie zwar gemerkt aber ich habe mich schnell an das Gefühl gewöhnt. Es hat lange gedauert bis ich einschlief und als ich dann morgens auf wachte (ich hatte nach 5 Tagen das 1 mal wieder ausgeschlafen) wachte ich in einem trockenem Bett auf ich bin aufgestanden und erst dann viel mir erst wieder die Windel ein und jetzt merkte ich auch das sie deutlich dicker geworden ist. Ich habe die Gummi Hose ausgezogen und die indes hat gehalten es ist nicht ausgelaufen ich habe wohl mehrmals in die Windel gemacht (es müssen mindestens 2-mal gewesen sein) denn die Windel konnte unmöglich von 1-mal rein pinkeln so dick werden. Kurze Zeit später kam auch meine Mutter rein und fragte mich ob ich den in die Windel gemacht hätte ich antwortete mit ja. Sie hat gesagt es wäre nicht schlimm und sagt na dann Anna kommst du Kurts mit ins Badezimmer. Im Badezimmer stand der alte Wickeltisch von früher sie hat mich draufgehoben und zog mir die indes aus machte mich noch ein bisschen mit den Beuteltüchern sauber und zog mir dann noch schnell meine Unterhose an sie sagte ich sollte mir jetzt schnell die restlichen Sachen anziehen und ging dann in die Küche um Abendbrot zu machen.

Ich habe seit dem fast jede Nacht in die Windel gemacht, das einzige was sich geändert hat ist das ich keine Gummi Hose mehr brauche weil ich für mein alter noch recht klein bin und nicht auslauft ich habe auch noch keine haare unter den Achseln oder an der Scheide. Meine Regel  hat bei mir auch noch nicht eingesetzt.

bin ich jetzt  13 und immer noch mache ich nachts ins Bett, ich wechsele mir allerdings jetzt selber die Windel und die Wickelkommode steht wieder im Keller. Wir fahren am Montag für 1 Woche auf Klassen fahr meine Freundinnen wissen nicht das ich noch ins Bett mache bin auf meine beste Freundin Julia. Ich habe schon ein bisschen Angst das sie es mit bekommen aber ich habe mit meiner Mutter schon alles geklärt die hat 7 windeln in meinen Rucksack gebackt ganz unten und da es ja Windelhöschen sind kann ich einfach hereinschlüpfen und sie als Unterhose benutzen ich lege sie einfach immer Kurtz bevor wie uns bettfertig machen sollen in meinen Schlafanzug und morgens tue ich die volle Windel in eine Plastik tüte das wird wohl keiner mit bekommen. heute ist es soweit es geht auf klassenfahr eigentlich freue ich mich sogar schon richtig. Wir sind nach 2 Stunden Busfahrern endlich angekommen es ist ein altes Schloss das zur Jugendherberge umgebaut wurde. Nach dem wir angekommen sind wurde uns erst mal alles gezeigt und wir wurden in unsere Zimmer eingeteilt. Wir sind genau neben dem Jungs Zimmer in dem auch mein Schwarm Joans ist ich glaube er liebt mich auch aber ich bin einfach zuneige ihn zutragen. Als um 8 Uhr unser Lehrer Herr. Müller reinkam und Date wir sollen und butterig machen hatte ich das Windelhöschen schon in meine Schlafanzug Hose getarnt und schlüpfte einfach rein es ging ohne Probleme und niemand hat etwas gemerkt. Wie fast immer war die Windel am Morgen voll mir wartete bis meine Freundinnen aus dem Zimmer waren und zog sie schnell aus und hat sie in die Plastiktüte getarnt. Dann ging ich auch ins Badezimmer. Am 4 tag unserer Klassen fahr machten wir um 24 eine Nachtwanderung. Wir wurden in 2 tanz eingeteilt und sollten ein Stück alleine denn weg langgehen ich wurde zu meiner Freude mit Jonas eingeteilt ich glaube auch er war nicht grade unglücklich. Als wir ungefärbt 2 Minuten gegangen sind sagte er mir das er mich liebt, ich blieb stehen und guckte ihm so gut es im Dunkeln ging in die Augen und antwortete das ich ihn ebenfalls liebe darauf hin küssten wir und es war bestimmt 1 Minute lang ich habe ja schon viele Jungs geküsst aber keiner konnte so gut küssen wie er. Wir gingen Händchen haltend weiter.  Wir waren auch nach der Klassenfahrt weiter zusammen aber Joan ist jetzt nicht das Thema. Es sind Herbstferien und ich bin für 2 Wochen bei meiner Oma natürlich weiß sie auch das ich nachts noch windeln trage. Ich sitze bei meiner Oma oft vorm Fernseher weil ich zuhause nicht so oft darf und meiner Oma das egal ist also wie fast immer wenn ich bei ihr bin schlafe ich so richtig aus zieh die wie immer Folge Windel aus dusche mich dann kurz und sitze dann fast den ganzen Tag vor dem Fernseher aber Nachmittag ist etwas merkwürdiges passiert als ich grade die Simsons guckte merkte ich das ich mir grade in die Hose mache ich habe es erst nach 10 Sekunden oder so gemerkt es war wie als ich 9 war von hier auf gleich ich dachte wie vor 4 Jahren es wäre ein Ausrutscher aber falsch gedacht ich habe mir fast jeden Tag jetzt in die Hose gemacht und das am Tag es war meistens wenn ich mich auf etwas anderes konzentrier also vor dem PCs oder vor Fernseher aber ich habe mir auch in die Hose gemacht als ich hausaufgeben gemacht habe ich habe es wieder erst so nach 15 Sekunden gemerkt als meine Hose schon so gut wie Komplet nass war. Jetzt hat es mir gereicht ich habe mir Kurtz darauf eine Windel angezogen und leider Gottes mache ich tagsüber mindestens 3-mal rein ich wechsele am Tag 2- bis 3-mal die Windel. Mir fällt auf das ich meistens einnässe wenn ich wie eben schon erwägt abgelenkt bin fernsehen, Hausaufgaben netz

in 2 Tagen sind die Ferien vorbei ich bin jetzt wieder zu Hause und ich habe mit meiner Mutter lange über das Thema geredet aber es gibt keine andere möglich keimt als das ich mit Windel in die schule gehe ich ziehe mir weite klammerten an das merkt man dann nicht und morgen werde ich zum Arzt gehen. Aber der Arzt Besuch war ein Reinfall er konnte nichts feststellen meine Blase ist normal und er Kanne es sich nicht erklären das ich von hier auf gleich in die Hose mache.

Also trage ich jetzt 24 Stunden am Tag windeln

 

Fortsetzung folgt